Aus der Begeisterung fürs Nähen und schöne Stoffe sowie der Vorliebe für außergewöhnliche Taschen heraus entstand die erste selbstgefertigte Tasche, der viele weitere in unterschiedlichsten Formen und Farben folgten.

 

Die Kreativ-Abteilung von BoBAG teilen sich bisweilen Christine Külpmann und Assistentin Hannah :“Mag ich gerne- gefällt mir überhaupt nicht!“ Die Fertigungsabteilung dagegen unterliegt einzig und allein Christine. Unser Versuchslabor- bisweilen noch verstärkt durch Paul- wiederum testet unsere Taschen auf Abrieb, Reißfestigkeit sowie allgemeine Alltagstauglichkeit.

 

Der Name BoBAG setzt sich zusammen aus Bo dem Spitznamen der Kinder für ihre Oma, und BAG, dem englischen Begriff für Tasche. Nachdem “Bo” schon für uns als Kinder Sachen gefertigt hat und nun als Oma wieder kreativ tätig wurde und beide Enkelkinder mit selbst gemachtem ausstaffierte, habe ich diese “Tradition” mit viel Freude übernommen.